Naturgefahren

Die Abteilung Naturgefahren fördert und realisiert Massnahmen, mit denen Risiken aus Hochwasser, Murgang, Rutschungen, Steinschlag, Lawinen sowie Erdbeben auf ein angemessenes Mass reduziert werden.

Risiken bestehen überall dort, wo Personen, Tiere oder Sachwerte von einer Naturgefahr bedroht werden.

Mit Hilfe eines umfassenden Risikomanagements werden folgende Fragen beantwortet:

Die Abteilung Naturgefahren ist die erste Ansprechpartnerin für Gemeinden und Betreiberinnen von Infrastrukturanlagen (Verkehrswege, Leitungen), deren Bewohnerinnen und Bewohner sowie Sachwerte einem Risiko ausgesetzt sind.