Risikoanalyse: Was kann passieren?

Die Risiken werden mit Hilfe verschiedener Instrumente analysiert:

  • In einem Ereigniskataster werden Schadenereignisse dokumentiert, damit die gewonnenen Erkenntnisse für spätere Beurteilungen genutzt werden können.
      
  • Gefahrenkarten zeigen die Ergebnisse vertiefter Abklärungen: Wo kann was geschehen? Wie heftig? Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit? Die Erkenntnisse werden im Siedlungsgebiet auf detaillierten Gefahrenkarten dargestellt, im übrigen Gebiet auf groben Gefahrenhinweiskarten.
     
  • Die Karte der Baugrundklassen zeigt, wo der Baugrund wegen seiner Beschaffenheit auf Erdbeben besonders anfällig reagiert und besondere Regeln für erdbebensicheres Bauen angewendet werden müssen.
     

Risiken werden identifiziert, lokalisiert und analysiert, indem die Gefahrenkarten mit dem Schadenpotenzial verglichen werden, d.h. mit dem Aufenthaltsort von Personen und dem Standort von Bauten.