Mobilitätsmanagement

Die Bevölkerung wächst
In der Agglomeration Luzern leben rund 200’000 Menschen. Bis 2035 dürften es fast 240’000 sein, rund 20 Prozent mehr als heute.

Der Verkehr nimmt zu
Erfahrungsgemäss wächst der Verkehr schneller als die Bevölkerung. Das Strassen- und Schienennetz ist bereits heute - vor allem in der dicht besiedelten Agglomeration Luzern - mehr oder weniger ausgelastet. Aufgrund ihrer Flächeneffizienz sollen der öffentliche Verkehr sowie der Velo- und Fussverkehr einen wesentlichen Teil des zusätzlichen Verkehrs aufnehmen.

Ziel des kantonalen Richtplans
Der Kanton Luzern hat sich deshalb zum Ziel gesetzt:

  • der öffentlichen Verkehr zu fördern und zu bevorzugen,
  • den Velo- und Fussverkehr auszubauen,
  • das Zentrum vom motorisierten Individualverkehr zu entlasten.

Umgesetzt werden diese Zielsetzungen im Agglomerationsprogramm mit 23 konkreten Massnahmen. Es gibt infrastrukturelle sowie nicht-infrastrukturelle Massnahmen. Zu letzeren zählt das Mobilitätsmanagement.

Ziele des Mobilitätsmanagements
Mobilitätsmanagement will

  • eine hohe Mobilität sicherstellen,
  • die Verkehrsbelastung senken,
  • einen effizienten, sozial- und umweltverträglichen Verkehr fördern,
  • gemeinsam Lösungen für anstehende Verkehrsprobleme finden.

Ein aktuelles und gross angelegtes Projekt ist das Mobilitätsmanagement in Unternehmen .