Kantonaler Richtplan

Der Richtplan ist das strategische Führungs- und Leitinstrument für die räumliche Entwicklung im Kanton. Er steuert die angestrebte Entwicklung unter Beachtung wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und ökologischer Gesichtspunkte. Die Angaben des Richtplans sind für die Behörden und Dienststellen, nicht aber für Private, verbindlich.

Der Kantonsrat hat am 23. März 2010 den kantonalen Richtplan 2009 genehmigt. Im Teil Mobilität enthält der Richtplan 20 Koordinationsaufgaben. Diese sind für die Dienststelle Verkehr und Infrastruktur verbindlich.