Kantonsstrasse Meggen: Sanierung und neuer Rad-/Gehweg

Die Kantonsstrasse in Meggen ist eine stark befahrene Hauptstrasse. Sie ist baulich in einem schlechten Zustand und die Anlagen für Radfahrende fehlen. Mit dem Projekt wird die Sicherheit für Radfahrerinnen und Radfahrer sowie die Fussgänger verbessert. Weiter werden die Anwohnerinnen und Anwohner besser vor dem Verkehrslärm geschützt.

Massnahmen

  • Erneuerung der Fahrbahn auf einer Länge von 1.4 Kilometern
  • Bau eines Rad-/Gehwegs seeseitig
  • Markierung eines Radstreifens bergseitig, Breite 1,75 m in der Steigung und 1,20 m im flachen Bereich
  • Umgestaltung des Knotens Kantons-/Sentibühl-/Herrenfahrstrasse und Bau einer Mittelinsel als Querungshilfe
  • Stützkonstruktionen für die erforderlichen Sicherungsmassnahmen Strasse-Schiene bei der SBB-Unterführung
  • Neubau von Strassenstützkörpern talseitig bei der Buswendeschlaufe und im Gebiet Letten
  • Anpassungsarbeiten an und Verlegung von Zufahrten
  • Ergänzung/Sanierung der Strassenentwässerungsanlagen
  • Sanierung Durchlass Mettenwilbach
  • Teilsanierung Durchlass Dörflibach
  • Bau einer Lärmschutzwand im Gebiet Letten
  • Ersatzweiser Einbau von Schallschutzfenstern bei den besonders exponierten Gebäuden oder Beiträge an freiwilligen Schallschutzfenstereinbau

Ziele

  • Höhere Sicherheit für Verkehrsteilnehmende
  • Besserer Schutz vor dem Verkehrslärm

Dauer

Hauptbauzeit: Mitte Juli 2012 bis Ende 2013
Abschlussarbeiten und Deckbelagseinbau: Frühling 2014

Kosten

9.35 Mio. Fr.

Finanzierung

  • 7.1 Mio. Fr. (Neubau)         Kanton Luzern
  • 1.8 Mio. Fr. (Sanierung)     Kanton Luzern
  • 450'000 Fr.                           Gemeinde Meggen