Ettiswil: Umgestaltung Strassenraum und Lärmschutz

Entlang der Kantonsstrasse K18 in Ettiswil bestehen zum heutigen Zeitpunkt keine Radverkehrsanlagen. Zudem gerät der Knoten Sursee-/Willisauer-/Alberswilstrasse während Spitzenverkehrszeiten an seine Kapazitätsgrenze. Hinzu kommt, dass entlang der Willisauerstrasse lärmtechnischer Sanierungsbedarf besteht.
Die Surseerstrasse überquert die Rot und den Dorfbach, wobei die Brücke über die Rot sowie der Dorfbachdurchlass nicht mehr den Anforderungen des Hochwasserschutzes der Ökologie entsprechen.

Massnahmen

  • Verbreiterung des Strassenraumes Willisauerstrasse (Rad- und Gehweg) und Surseestrasse (beidseitiger Radweg)
  • Umgestaltung der K18 im Zentrum, Erstellung zweier Minikreisel
  • Ersatz der Brücke über die Rot und des Dorfbachdurchlasses
  • Bau einer Lärmschutzwand Abschnitt Willisauerstrasse
  • Erneuerung der Strassenentwässerung und Sanierung sowie. Neubau verschiedener Werkleitungen

Ziele

  • Erstellung von sicheren und attraktiven Radverkehrsanlagen
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit und der Verkehrsqualität für alle Verkehrsteilnehmenden
  • Wiederherstellung der technischen Integrität der Anlage
  • Umsetzung der aktuellen Vorgaben des Hochwasserschutzes
  • Schutz der Anwohnerinnen und Anwohner vor den Lärmimmissionen

Dauer

April 2016 bis Dezember 2017 (siehe Anwohnerinfo 29. März 2016)

Abschlussarbeiten und Deckbelagseinbau: ca. ab Sommer 2018

Kosten

13.4 Mio. Franken