Verkehr und Infrastruktur vif.lu. ch

Fragen und Antworten

  • Wieso wird das Projekt in drei Etappen ausgeführt?
    In den Jahren 2017 und 2018 wurde ein Gesamtprojekt (auf Stufe Vorprojekt) ausgearbeitet. Das Gesamtprojekt wurde vom Kantonsrat anschliessend in drei Abschnitte unterteilt, welche alle ins Bauprogramm für die Kantonsstrassen aufgenommen wurden (Gesamtkosten: 74 Mio. Fr.). Ziel der Aufteilung des Projektes in drei Abschnitte mit unterschiedlichem Realisierungszeitpunkt ist es, dadurch andere Strassenbauprojekte im Kanton nicht allzu sehr zu blockieren.
  • Kommt man auch während den Bauarbeiten von Flühli nach Sörenberg?
    Es sind zwei Phasen der Strassensperrung vorgesehen. In der ersten Phase ist eine Vollsperrung unvermeidlich, um in der engen Schlucht die Sicherheit auf der Baustelle zu gewährleisten. Während der Vollsperrung wird der Verkehr über die alte Flühlistrasse auf der Ostseite der Waldemme im abwechselnden Einspurverkehr geführt. In der zweiten Phase wird der Verkehr wieder über die Kantonsstrasse K 36 durch die Lammschlucht geführt. Dabei ist aber ebenfalls ein abwechselnder Einspurverkehr mit Lichtsignalanlage vorgesehen. Auf den Wintertourismus wird besonders Rücksicht genommen indem eine zweispurige Verkehrsführung während der Skihauptsaison gewährleistet ist.
  • Wieso braucht es eine kantonale Abstimmung?
    Für Projekte mit Kosten von über 25 Millionen Franken ist eine kantonale Abstimmung nötig. Für den Neubau der Strasse durch die Lammschlucht im Entlebuch, 1. Abschnitt, wird ein Kredit von 26,1 Mio. Franken beantragt.
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen