Verkehr und Infrastruktur vif.lu. ch

Projekte

Die Abteilung Naturgefahren realisiert Projekte zum Schutz vor Naturgefahren. Schutzmassnahmen gegen Naturgefahren werden im Kanton Luzern prioritär nach dem Umfang des Risikos geplant. Das Risiko bemisst sich aus dem Ergebnis von Eintretenswahrscheinlichkeit mal Schadenerwartungswert. Die öffentlichen finanziellen Mittel in der Naturgefahrenabwehr werden dort eingesetzt, wo die grössten Risiken vermieden oder auf ein akzeptables Mass reduziert werden können.

Im Massnahmenprogramm zum Schutz vor Naturgefahren wird festgelegt, welche Massnahmen in der Programmperiode ab 2020 geplant, ausgeführt oder fortgesetzt werden. 

Verkehr und Infrastruktur (vif)

Arsenalstrasse 43

Postfach

6010 Kriens 2 Sternmatt

Standort


Telefon
041 318 12 12

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen